Schützenhaus Fischbek: 1. Adresse für den Weihnachtsmann

Die erste Lieferung des Weihnachtsmannes ging in diesem Jahr direkt nach Fischbek.

So viele Kinder waren wohl noch nie in unserer Schützenhalle. In diesem Jahr hatten wir uns entschlossen, nicht nur die Kinder und Enkelkinder von Vereinsmitgliedern einzuladen, sondern eine offene Weihnachtsfeier zu organisieren. Und so folgten beinahe 40 Kinder der Einladung des Schützenvereins Fischbek zur Kinderweihnachtsfeier. Mit all den Müttern, Vätern oder Großeltern und allen Helfern war die Schützenhalle rappelvoll.

Dr. Hartmut Hinze und Ulf Rosenthal begrüßten die Gäste und erzählten etwas zum Ablauf.

Unser Festausschuss hatte sich so einiges überlegt um diese Feier liebevoll zu gestalten.  Nach mehreren Tagen der Planung und Vorbereitung, wurde das Schützenhaus weihnachtlich geschmückt und konnte sich fast mit dem weltbekannten „Weihnachtsdorf“ von Käthe Wohlfahrt in Rothenburg ob der Tauber messen.

Die Erwachsenen konnten es sich bei Kaffee und Kuchen gutgehen lassen, während die Kinder zu den verschiedenen Bastel- und Spielstationen gingen.  Die Auswahl war groß und man musste sich schon etwas ranhalten um auch wirklich alles zu schaffen.

Der Andrang war riesengroß und unsere Helfer waren schwer beschäftigt. Die leuchtenden Kinderaugen waren die Belohnung für all die Mühe.

Weihnachtsbäckerei: Unter der Anleitung von Birgit Rosenthal, Michael Paul und Michael Mathews wurden Kekse im eigens aufgestellten Backofen gebacken. Die Kinder konnten den vorbereiteten Teig ausrollen, mit den Formen die Kekse ausstechen und sie bemalen und verzieren.

Schneekugel-Manufaktur: Jedes Kind konnte sich seine eigene Schneekugel basteln. Alle waren mit Eifer bei der Sache und selbst die Mütter haben sich die Kniffe von Bettina Struß und Gaby Schönteich abgeschaut.

Christbaumschmuck: Martina Ort und Anja Paul bastelten mit der Rasselbande Christbaumschmuck und Teelichter. Wer wollte, konnte hier auch ein wenig spielen und sich vom vielen Basteln erholen.

Waffelbacken: Hier ging es etwas ruhiger zu. Die Station von Gabi und Harry Wentzien war trotzdem gut besucht, da sich nicht nur die Kinder die leckeren Waffeln abholten.

Ja und dann…. klopfte es plötzlich an der schweren Holztür des Schützenhauses. Der Trubel verstummte und der Weihnachtsmann kam herein. Er klingelte mit seiner Glocke und alle Kinder drängelten sich nach vorn. Viele haben dem Weihnachtsmann ein Lied vorgesungen oder ein Gedicht aufgesagt.

Alle Kinder strahlten, als sie nun eine prall gefüllte Geschenktüte bekamen.

Mit einer Einladung zum Kinderfest beim Schützenfest 2019 entließ Ulf Rosenthal unsere Gäste und alle waren zufrieden und glücklich. Weiterhin bekamen die Gewinner des Kinderfestes 2018 ihre Preise wie Kino- und Spielzeugladen-Gutscheine.

Zum Gelingen dieser schönen Weihnachtsfeier haben außerdem Günter Schönteich, Dirk Brandt und Jürgen Vogt beigetragen. Unser Schützenkönig Rudi Struß legte mit seinen Adjutanten noch zusätzlich ein kleines Päckchen für die Kinder in die Geschenktüte.

 

Autorinfo: rstruss